Nachhaltigkeit

Ökonomisch, ökologisch, sozial

Nachhaltiges Handeln ist bei BODE tief in der Unternehmenskultur verwurzelt. Basierend auf den drei Kernpunkten ökonomischer, ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit werden Entscheidungen getroffen, Prozesse verbessert und neue Ideen realisiert. Von der Logistik über die Produktentwicklung bis zum Personal stellt sich die BODE Chemie ihrer Verantwortung Ressourcen zu schonen, die Umwelt zu schützen und den Mitarbeitern beste Arbeitsvoraussetzungen zu bieten. Das alles trägt zu einer nachhaltigen Entwicklung des Unternehmens bei und macht die BODE Chemie stark für die Zukunft.

 

Ausgewählte Fallbeispiele:

  • Energie gespart
    Im Produktionsprozess werden u.a. die Ventile der Sterillium-Abfüllanlagen mit Druckluft gesteuert. Dank der Optimierung der Druckluftanlage sanken der Energiebedarf der Anlage um über 300.000 Kilowattstunden und die CO2-Emissionen um ca. 160 Tonnen im Jahr.
  • Rohstoffverbrauch gesenkt
    Mit der Verringerung des Gewichts der PE-Flaschen für alle farbstoff- und parfümfreien Sterillium-Produkte sowie für Instrumenten-Desinfektionsmittel, werden jährlich über 83 Tonnen Rohstoff für die Kunststoffproduktion eingespart. Weiterhin konnten durch Optimierung der Flaschenetiketten Produktionsschritte eingespart und der Recyclingprozess verbessert werden.

    Weitere Informationen zu den leichteren Flaschen finden Sie hier.

    (Download PDF)